Der Tod eines Mitgliedes der Familie oder einer sonst nahe stehende Person ist vor allem eine persönliche Tragödie für alle Angehörigen und Freunde. An den Tod eines Menschen knüpfen sich aber immer auch rechtliche Fragen. Denn was bleibt, ist zu versuchen, dem letzten Willen des Verstorbenen so gut es geht Rechnung zu tragen und dessen Vermögen gerecht zu verteilen. Damit beschäftigt sich das Erbrecht, insbesondere das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch (ABGB) und das Außerstreitgesetz (AußStrG).